Ein zentrales Anliegen des Wahlpflichtfaches Handwerkskunst und Technik ist das „Technische Handeln“. Der Erwerb dieser Kompetenz vollzieht sich hauptsächlich am praktischen Tun.

In diesem Rahmen lernst du unter anderem den Umgang mit Werkzeugen und die Bearbeitung von verschiedenen Werkstoffen, wie Holz, Kunststoff oder Metall kennen. Im Laufe der 4 Jahre behandeln wir die folgenden Technikfelder: Holzbearbeitung, Metallbearbeitung, Kunststoffbearbeitung, Maschinen- und Fahrzeugtechnik, Technisches Zeichnen- – CAD, Bautechnik, Energietechnik, Elektronik und Informationstechnik.

Wenn du gerne mit deinen Händen arbeitest, du kreativ bist und gerne nützliche Dinge aus Holz, Metall oder Kunststoff herstellst, dich technische Prozesse und deren Problemlösung interessieren, du Geduld mitbringst um Baupläne und Anleitungen zu studieren und selbständig nach ihnen zu arbeiten …

dann bist du im Wahlpflichtfach „Handwerkskunst und Technik“ genau richtig!