Am 5. April 2016 gastierte der neue Berufsinformationstruck an unserer Schule. Er informierte anschaulich über Ausbildungsmöglichkeiten und Berufe in der Metall- und Elektroindustrie. Außerdem konnte man erfahren, welche Fähigkeiten in den gezeigten Berufen vorausgesetzt werden.

 

 

Anhand von sechs anspruchsvollen und interessanten Experimentierstationen erlebten wir die Faszination der Technik und konnten unser technisches und physikalisches Wissen auf die Probe stellen. Besonders interessant war der SPS-gesteuerte Fahrstuhl. Die Aufgabe bestand darin, den Fahrstuhl in den vorgegebenen Stockwerken anhalten zu lassen. Mit Hilfe von Grundschaltungen, die man logisch miteinander verknüpfen musste, konnte man dem Fahrstuhl mitteilen, in welches Stockwerk er zu fahren  und anzuhalten hatte.  Auch die Station mit den verschiedenen Elektrosteckern war sehr informativ. Mit Hilfe der CNC Maschine konnten die verschiedenen Klassen ein Klassenschild anfertigen (fräsen) lassen.

 

In der zweiten Etage des Trucks konnte man sich per Multitouchtable über den Ablauf in einem Betrieb informieren.

In der Gesprächsecke wurden über die Anforderungen in den Berufen gesprochen, die die Schülerinnen und Schüler zuvor auf Tablets recherchiert hatten.

 

Für die 8. und 9. Klassen war die 90- minütige Unterrichtseinheit sehr kurzweilig und informativ.

Noah Strauß,9c