Gemeinsam haben sich die Religionslehrer*innen des Gymnasiums Römerkastell und der Integrierten Gesamtschule Sophie Sondhelm dafür eingesetzt, dass der missio-Truck vom Mi., 04.09.19 bis Fr., 06.09.19 unsere Schulen besucht. Die Schüler*innen informierten sich im Inneren des Trucks über das Thema Flucht und Vertreibung. In den anschließenden Seminaren wurde über das gesamte Thema Migration unter den verschiedensten Gesichtspunkten informiert und aufgeklärt. Natürlich sind die Themen Migration, Flucht und Vertreibung feste Themenfelder im Fachunterricht Erdkunde, Religion, Ethik, Sozialkunde, Geschichte und Gesellschaftslehre.

Wir sehen darin einen Beitrag zur politischen, historischen, religiösen, ethischen und gesellschaftlichen Bildung und Aufklärung und als Teil nachhaltiger Bildung. Den Religionslehrer*innen sagen wir ein Dankeschön für diese wichtige Initiative.