Wir, elf Schülerinnen und Schüler der Bienen AG, haben im Verlauf des Winters am BundesUmweltWettbewerb (BUW) teilgenommen. Der BUW wird ausgetragen vom Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN) an der Universität Kiel. Gefördert wird der Wettbewerb mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Arbeiterinnen Honigbiene Königin

Während die Bienen über den Winter nicht gestört werden möchten, suchten wir aus der Bienen AG eine sinnvolle Beschäftigung über diese Zeit.

Schnell war ein Wettbewerb gefunden und ein Thema gewählt. Naheliegend setzten wir uns mit dem derzeit heiß diskutierten „Bienensterben“ auseinander.

In der ersten Phase wurde Literatur gesichtet und sich in das Thema eingearbeitet. Neben dem allseits beliebten Wikipedia kamen hier aber auch verschiedene Fachmagazine und Fachliteratur aus dem Fundus der AG zum Einsatz.

Da wir mit unseren Mitteln nicht alle Probleme gleichzeitig angehen konnten, entschieden wir uns dazu, Nisthilfen für Wildbienen zu bauen sowie einen Bienengarten für unsere Schulbienen anzulegen.

Gesagt, getan. Mithilfe des WPFs 7 „Handwerkskunst und Technik“ wurden Nisthilfen und eine neue Beute, so heißen die Bienenhäuser bei den Imkern, gebaut. Vielen Dank hierfür an Herrn Röser und seinen Kurs! Die fertigen Nisthilfen verteilten wir im Schlosspark und werden diese in den kommenden Monaten beobachten, ob sie von den Wildbienen genutzt werden.

Für einen Bienengarten, der den Honigbienen viel Tracht (also Nektar und Pollen) bringt, beschlossen wir Lavendel anzupflanzen. Er liefert reichlich Nektar und Pollen für die Bienen, Lavendel sieht sehr schön aus, wenn er im Sommer blüht und die getrockneten Blüten lassen sich wunderbar weiterverarbeiten, z.B. als Duftsäckchen.

Die Pflanzen wurden als Stauden gekauft und wir setzten sie in die zugewucherten Pflanzsteine auf beiden Schulhöfen Ost und West. Dafür mussten wir die Erde dort erst einmal umgraben. Nach anfänglichen Berührungsängsten kam auch richtig Spaß am gärtnern auf.

Nun hoffen wir, dass die Lavendelpflanzen schön wachsen, die Nisthilfen gut besucht werden und wir mit unserer Arbeit beim Wettbewerb vielleicht auch einen kleinen Preis ergattern können.

https://www.bmbf.de/de/bundesumweltwettbewerb-887.html

Die Bienen AG

Download: Unsere eingereichte Arbeit