Schoko1

Die Grüne Schule ist Teil des Fachbereichs Biologie der Johannes Gutenberg-Universität und bietet für Schulklassen Seminare und Führungen zu ganz unterschiedlichen Themen mit dem Schwerpunkt „Umwelt“ an. So kann das Wissen aus dem Schulunterricht in der Grünen Schule vertieft sowie die Vernetzung von Hochschule und Schulen der Region verstärkt werden.

Die Schülerinnen und Schüler der HuS-Kurse 9 und 10 machten sich gemeinsam mit ihrer Lehrerin Frau Szymanowski und der Schulökotrophologin Frau Witte auf den Weg zur  „Schokoladenwerkstatt“ nach Mainz – Woher kommt die Schokolade, die wir kaufen, eigentlich? Was bedeutet Fairer Handel? Wie werden Kakao-Produkte hergestellt? Auf diese und andere Fragen wurden im Seminar der Grünen Schule Antworten gefunden.

Der eine Teil fand im Botanischen Garten statt, hier wurde über die Rohstoffe, die zur Schokoladenproduktion von Bedeutung sind geforscht. Dazu gehören neben der Kakaobohne selbst z. B. auch das Zuckerrohr oder die Bananenpflanze.Schoko2
Schoko3

Treffpunkt für den zweiten Teil war der Seminarraum der Grünen Schule. Die Schülerinnen und Schüler erfuhren, wie der Weg von der Kakaobohne bis zur fertigen Schokolade aussieht, was hinter dem Fairen Handel steckt und am Schluss wurde dann sogar selbst Schokolade hergestellt 🙂

Vielen Dank an Frau Becker und Ihr Team – der Besuch der Schokoladenwerkstatt war sehr interessant und hat uns viel Spaß gemacht!

Kontakt Grüne Schule: http://www.botgarten.uni-mainz.de/102.php

 

(Witte)