Schülerinnen und Schüler aus den Geschichte Leistungskursen von Frau Glanzmann und Frau Stadler setzten sich im Unterricht mit der Frage auseinander „Braucht unsere Demokratie Helden?“ und beantworteten diese mit einem klaren „Ja!“. Ihre Gedanken trugen sie bei der Gedenkveranstaltung für die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar der Öffentlichkeit am Mahnmal in der Kirschsteinanlage vor. Mit Blick auf die nationalsozialistische Diktatur machten sie deutlich, wie wichtig es ist, den Anfängen zu wehren und sich für den Wert der Demokratie, für Freiheit und Menschenrechte einzusetzen und Zivilcourage zu zeigen, wenn unsere freiheitlichen Werte bedroht sind. Auch die Teilnahme an den Gedenkveranstaltungen der Stadt Bad Kreuznach gilt für Judith Jodeleit, Nele Herrmann, Joelle Metz, Max Wohlleben, Leon Sachse, Anna Richter, Chiara Kühn und Jan Schückler als beispielhafte Haltung.