Informationen für Kinder im Ganztag zur Bestellung mit MensaMax nach der Umstellung der Essensbestellung zum Schuljahr 2018/19 

Die Praxis der neuen Essensbestellung sorgte in manchen Fällen für Irritationen und Nachfragen, so dass die folgenden Informationen für entsprechende Klarheit sorgen sollen:

  • Neu ist, dass das Essen für die Ganztagskinder automatisch vorgestellt (Vegetarisch) wird. Die Beweggründe hierfür wurden allen GTS-Eltern in einem Infoschreiben Anfang August mitgeteilt.
  • Bis Donnerstag 24 Uhr der Vorwoche kann das Essen für die Folgewoche umbestellt (Tagesgericht; Aktionsgericht, Salat-Bar) werden.
  • Auf dem Konto bei MensaMax erscheint der Kontostand inklusive aller Bestellungen für das gesamte Schuljahr 2018/19. Die Darstellung des Gesamtbetrages ist nach Aussage der Kreisverwaltung technisch nicht anders möglich. Dieser in der Regel hohe Eurobetrag ist ein Betrag, der „im Hintergrund“ geführt wird und in der täglichen Praxis keine Auswirkungen hat. Sie müssen diesen Betrag nicht als Gesamtbetrag auf das Konto der Kreisverwaltung überweisen. Eine entsprechende monatliche Überweisung – wie in den letzten Schuljahren auch – reicht vollkommen aus. Mögliche „Zahlungserinnerungen/Mahnungen“ wird es nicht geben.
  • Der aktuelle Kontostand (inklusive aller Bestellungen der aktuellen Woche) ist der einzig relevante Betrag.Er zeigt Ihnen an, wie hoch das momentane Guthaben auf der Mensa-Karte Ihres Kindes ist.
  • Wenn bei „aktuellem Kontostand“ ausreichend Geld auf der Mensa-Karte vorhanden ist, kann ihr Kind selbstverständlich damit entsprechend Ihrer Eingabe des Limits auch im Rökafé einkaufen.
  • Wenn Sie weitere Fragen zur Bestellung haben, wenden Sie sich bitte an die Kreisverwaltung: Frau Link 0671-8031659 oder Herr Korz 0671-8031655.

 

Eingabe des Limits für einen Einkauf im Rökafé

In diesem Jahr ist es leider vorgekommen, dass vor allem neue Fünftklässler zwar einen ausreichenden Betrag auf ihrer Mensa-Karte hatten, aber trotzdem damit nicht bezahlen konnten. Das liegt daran, dass versäumt wurde, ein Limit für den Einkauf einzugeben. Die Voreinstellung beträgt 0 Euro und muss entsprechend geändert werden.